versandkostenfrei innerhalb Deutschland
Warenkorb 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.



Eine Idee erobert die Welt

2002 hat der erste "The Pashmina Shop" in Düsseldorf an der "legendären" Königsallee seine Türen geöffnet.

Diese Idee ist kein von Profis erdachtes Konzept sondern aus Beziehungen und Verknüpfungen heraus entstanden. Der erste Shop wurde als Interims Shop eröffnet und hat nur den Standard Pashmina in ca. 80 Farben verkauft.

Die kleine Manufaktur in Nepal, die die edlen Pashmina Tücher herstellte, ist aufgrund der Zahlungsunfähigkeit ihres größten Kunden in Schwierigkeiten geraten. Die exklusiven Tücher waren schon verschifft, aber das Geld kam in Nepal nie an. Aufgrund von persönlichen Kontakten hat sich der spätere "The Pashmina Shop" Gründer für die betrogenen nepalesischen Hersteller eingesetzt und nach langen Kampf die nicht bezahlten Pashmina´s in seinem Besitz bringen können.

Auf dem Weg dem nepalesischen Edelhersteller zu helfen, war dies nur der erste Schritt. Denn immerhin mussten diese Tücher auch verkauft werden, um eine endgültige zufrieden stellende Situation zu erreichen.

Dies führte zu dem ersten "The Pashmina Shop", der nur für 3 Monate geplant war.

Die Preise wurden sehr knapp kalkuliert, da es nicht um persönlichen Profit ging, sondern um den Fortbestand der nepalesischen Manufaktur.

Somit wurden die Tücher, die aus dem feinsten -in Asien `Pashmina Cashmere` genannt- Cashmere herstellt wurden, zu einem bis dato nicht vorstellbaren Preis angeboten und erfreuten sich nach kurzer Zeit so großer Beliebtheit über das ganze Jahr hinüber, dass weitere Standorte in Köln, München, Nürnberg, Dresden, usw. eröffnet wurden.

"The Pashmina Shop" kontrolliert mittlerweile die gesamte Verkaufskette. Vom Einkauf des edlen Rohstoffs in der Mongolei, wo auch Firmen wie Loro Piana, Malo, Brunello Cucinelli und alle die auf hochwertigste Materialen Wert legen, einkaufen, über die traditionelle Produktion in Nepal bis zum Vertrieb in den eigenen Shops wird auf jegliche Zwischenhändler verzichtet.
Nur dadurch ist es möglich, die exklusiven Produkte durch einen immens günstigen Preis einem größeren Kundenkreis zugänglich zu machen, was wiederum den günstigen Preis stabil halten kann.

Im Laufe der Zeit ist das Sortiment den Kundenwünschen weiter angepasst worden. Heute können Tücher in über 2000 Farben individuell auf Kundenwunsch gefärbt werden, und es gibt ein breites Sortiment an Tüchern, Schals, Stolen, Decken und Ponchos von reiner Seide über verschiedene Gemische bis hin zum feinstem Baby Cashmere.

2004 ist die italienische Traditionsmarke "Alberotanza", die für ihre hochwertigen Ledertaschen und Wollwaren in Italien eine Institution ist, eine Kooperation mit "The Pashmina Shop" eingegangen.

"The Pashmina Shop" Produkte sind unter der ständigen Kontrolle des deutschen "Wollforschungs-Institutes" und der TU Aachen und garantieren höchste Qualität zu besten Preisen in größtmöglicher Auswahl, was dieses Nischenkonzept so erfolgreich macht.

Ende 2006 ist eine Fokussierung auf hochwertiger Produkte und somit auf mehr Luxus gestartet, deren Erfolg in 2007 dazu führte das die Marke "Comtess", bekannt für hochwertige Lederwaren, ins Sortiment aufgenommen wurde. Zudem wurden für viele namhafte Unternehmen "Pashmina Sondereditionen" hergestellt.
Ebenfalls haben wir 2007 die Pin Up Kollektion eingeführt, wobei wir passend zu unseren Seidentüchern leichte Sommerkleider entwerfen, die lediglich aus Seidentüchern gemacht werden. Das Konzept, ein Kleid aus einem feinen Seidentuch zu kreieren war ein großer Erfolg, sodass Sie auch diesen Sommer wieder Kleider bei uns finden werden. Dies ist eine Ergänzung unserer Artikel in den Sommermonaten.

Im Sommer 2009 begleitete uns ein Filmteam in die Hochtäler des Himalayas und Hochplateau von Ladaq und in unsere Fabrikation in Nepal um  für Pro7 - Galileo die Produktion und die Enstehung eines Pashminas von Beginn zu dokumentieren. Diese Sendung wurde am 10.11.2009 bei Galileo auf Pro7 ausgestrahlt und zeigt , wo das feine Cashmere für unsere Tücher herkommt und wie es dann in den einzelnen Schritten weiterverarbeitet wird.Galileo hat unsere gesamte Prodkuktionskette überprüft und auch das Endresultat und die Qualitätsberichte von der Textilprüfstelle Nagold und dem Deutschen Wollforschungs Institut in Aachen eingesehen. Die Sendung Galileo ist für die Echtheit und das strenge überprüfen Ihrer Berichte bekannt.  Wir waren sehr froh unter mehreren Anbietern für die Dokumentation ausgewählt worden zu sein.